Suche
Suche Menü

Folge 16 – Die Nibelungen-Festspiele leben weiter

30.07.2020 | Podcast „hiwwe wie driwwe“

Folge 16 – Die Nibelungen-Festspiele leben weiter

Wie das Kreativteam des Kulturereignisses auf die Corona-Pandemie reagiert

Während die erste Welle der Pandemie abzuklingen scheint, sind weite Teile der Kulturbranche auf unabsehbare Zeit hin noch weiter lahmgelegt. Auch in Worms werden die beliebten Nibelungenfestspiele 2020 nicht stattfinden können. Doch für alle Liebhaber der Inszenierungen gibt es dennoch gute Neuigkeiten: Der künstlerische Leiter, Thomas Laue, erzählt Moderatorin Annkathrin Weis in der 16. Folge des Podcast „Hiwwe wie driwwe“, wie hinter den Kulissen bereits an den Festspielen für 2021 gearbeitet wird, wieso der Mythos für ihn nie auserzählt ist, weshalb Zuschauer in Zukunft auch mehr über Brünhild erfahren könnten und was Corona mit der Behandlung der Nibelungensage zu tun hat.

Unseren Podcast „hiwwe wie driwwe“ bekommt ihr übrigens auf allen gängigen Audio-Plattformen auf die Ohren. Deshalb habt ihr jetzt die Wahl: Ihr wollt uns auf eurem iPhone oder iPad hören? Hier findet ihr uns auf Apple iTunes – dort kann der Podcast auch gleich abonniert werden. Wenn ihr lieber bei Spotify unterwegs seid, findet ihr uns auch dort.